Über Rettert

Rettert hat einen neuen Ortsbürgermeister

In einer Feierstunde im Rahmen einer Ortsgemeinderatssitzung wurde Heiko Heymann zum neuen Ortsbürgermeister der Gemeinde Rettert ernannt, verpflichtet und eingeführt. Rene Drescher, Beigeordneter der Gemeinde, hatte die Aufgabe übernommen. Als neues Gemeinderatsmitglied rückte Rüdiger Haas in den Gemeinderat nach. Einstimmig wählte der Ortsgemeinderat in geheimer Wahl Volker Emmel zum neuen 1. Beigeordneten der Gemeinde. Heiko Heymann konnte ihn ernennen, verpflichten und in sein Amt einführen.

„Du warst bereit, den Hut in den Ring zu werden“, so Bürgermeister Harald Gemmer zu Heiko Heimann. Er habe Gelegenheit gehabt, eine kleine Probezeit zu absolvieren bis zu seiner Ernennung. Das sei sicher nicht leicht gewesen, aber hilfreich für die Entscheidung. Seit 1. Juli 2015 hatte er als erster Beigeordneter der Ortsgemeinde die Amtsgeschäfte übernommen, nachdem Heike Pfeifer als Ortsbürgermeisterin von ihrem Amt zurückgetreten war. Für die Wahl am 13. März 2016 stand er als einziger Kandidat zur Verfügung. Heymann entschied sich, für die Wahl anzutreten, weil Rettert sonst eine Fremdverwaltung gedroht hätte (die RLZ berichtete). Der 46-Jährige ist gebürtiger Retterter und Vater eines siebenjährigen Sohnes. Bürgermeister Gemmer wünschte ihm alles Gute und viel Freude an seinem Amt. Gute Zusammenarbeit sei eine Teamleistung. Gemmer richtete auch an Volker Emmel alles Gute und er dankte den Familien für deren Einverständnis.

Uschi Weidner

Zu dem Foto: von links Volker Emmel, Heiko Heymann und Rene Drescher

Foto: Uschi Weidner

#